Der Tiergartenbesuch in der Corona-Zeit


Der Besuch des Tiergartens ist NUR unter den folgenden Voraussetzungen möglich (14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 01.09.2021):

1. 3G-Regel: Seit 13.10.2021 ist der Eintritt nur für Covid-19-Genesene, Geimpfte oder Getestete möglich.

2. FFP2- oder OP-Maskenpflicht im Kassenbereich, am Kiosk, in den Toiletten sowie in den Tierhäusern!

Was es darüber hinaus zu beachten gilt, finden Sie unter dem Button "WEITER" aufgelistet.

Weitere Erläuterungen zu den oben genannten Coronaschutzmaßnahmen:

1. 3G-Regel: Seit 13.10.2021 ist der Eintritt nur für Covid-19-Genesene, Geimpfte oder Getestete möglich.

Es sind wieder alle Tierhäuser für Sie geöffnet, deshalb gilt für den Tiergartenbesuch grundsätzlich die 3G-Regel, wonach der Eintritt nur für Covid-19-Genesene, Geimpfte oder Getestete möglich ist. Ein entsprechender Nachweis muss am Eingang des Tiergartens vorgezeigt werden.
Kinder unter sechs Jahren sowie Schüler (auch in den Ferien), die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, stehen getesteten Personen gleich. Zur Sicherheit bitte den Schülerausweis mitbringen.

Als vollständig geimpft gelten Personen, die einen Impfnachweis auf Papier oder in elektronischer Form haben und die letzte erforderliche Einzelimpfung vor über 14 Tagen erhalten haben.

Als genesen gelten Personen, die nachweislich positiv auf das Coronavirus mit einem PCR-Test getestet wurden. Die Testung muss in den vergangenen 28 Tagen bis 6 Monaten erfolgt sein.

Als getestet gelten Personen, die innerhalb der letzten 24 Stunden mit einem Antigen-Schnelltest oder innerhalb der letzten 48 Stunden einem PCR-Test negativ auf das Coronavirus getestet wurden. Selbsttest können leider nicht akzeptiert werden.

 

2. FFP2- oder OP-Maskenpflicht im Kassenbereich, am Kiosk, in den Toiletten sowie in den Tierhäusern!

Durch den Beschluss der Bayerischen Staatsregierung vom 01.09.2021, ist das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske nur noch im Kassenbereich, am Kiosk, in den Toiletten sowie in den Tierhäusern für alle Personen ab 16 Jahren verpflichtend. Ausgenommen sind Kinder bis 5 Jahre. Kinder zwischen 6 und 15 Jahren benötigen eine Mund-Nasen-Bedeckung (z.B. Alltagsmaske).

Sämtliche gültige Corona-Regelungen der Stadt Straubing, finden Sie hier auf dieser Internetseite.

 

Allgemeine Corona-Hygienehinweise im Tiergarten Straubing

1) FFP2- und OP-Maskenpflicht herrscht im Kassenbereich, am Kiosk, den Toiletten sowie in den geöffneten Tierhäusern! Im sonstigen Gelände ist die Maskenpflicht aufgehoben.

2) Halten Sie den gebotenen Mindestabstand von 1,5m zu anderen Zoobesuchern ein und meiden Sie Menschenansammlungen.

3) Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und nutzen Sie die vorhandenen Desinfektionsstationen

4) Beachten Sie die Hust- und Nies-Etikette: entweder in den Ellenbogen oder in ein Taschentuch! Wenden Sie sich dabei von anderen Personen ab.

 

Sonstige Hinweise zum Tiergartenbesuch zu Corona-Zeiten

1) Es können KEINE  Bollerwägen ausgeliehen werden!

2) Es sind aktuell alle Tierhäuser geöffnet: Lediglich das Waldhaus bleibt aktuell bis über den Winter geschlossen. Bitte beachten Sie die FFP2- und OP-Maskenpflicht!

3) Der Biergarten am Kiosk ist bis Ende Oktober geöffnet!

4) Bitte nutzen Sie zum Verlassen des Tiergartens den unteren Ausgang beim Café im Park! Der obere Ausgang steht nicht zur Verfügung.  

 

Seite drucken
Zurück