Recht herzlich bedankt sich der Tiergarten Straubing für die zahlreichen Zusprüche und Meldungen aller Freunde und Besucher des Tiergartens.

Die zahlreichen Anfragen über eine Unterstützung für die Versorgung und den Schutz der Tiere in dieser schwierigen Zeit freut das Tiergarten-Team sehr. Deshalb können ab sofort auf das folgende Konto Spenden überwiesen werden.

Kontoinhaber: Stadt Straubing
IBAN: DE14 7425 0000 0000 0001 09
BIC: BYLADEM1SRG
Kreditinstitut: Sparkasse Niederbayern-Mitte
Verwendungszweck: Tiergarten Corona Schließung

Es ist Frühling und das bemerkt man neben den vielen Blumen auch an den zahlreichen Neuzugängen an Tierkindern überall im Tiergarten. 

Am vergangenen Freitag war es soweit: Zwei Rote Pandas bezogen das frisch renovierte Gehege der Weißkehlmeerkatzen. Diese leben bereits seit Oktober im Zoo- und Safaripark Borysew.

Am Montag, den 22.02.2021 frühmorgens war es soweit. Schimpanse Lutz ging auf die bereits seit langem geplante Reise in den Zoo Ljubljana in Slowenien, seine neue Heimat. 

Die Renovierungsarbeiten der Häuser von Fischotter und Pinguin sind mittlerweile vollständig abgeschlossen: Die ursprünglich grauen Waschbetonwände beider Tierhäuser wurden mit sandfarbenen, polygonalen Natursteinplatten aus Granit verkleidet.

Am 06. Januar 2021 feierte Braunbärin Elli ihren 40. Geburtstag! Die alte Dame wurde am Dreikönigstag im Jahre 1981 im Tiergarten Straubing geboren. 40 Jahre Braunbärenleben sind auch in Zoos keine Selbstverständlichkeit! Und in der Wildbahn erreicht kein Bär so ein hohes Alter.

Ende Oktober bereits ist im Tiergarten Straubing eine ganz besondere Nachzucht geglückt: Unser Fidschi-Leguan-Weibchen, das an der Kasse des Tiergartens lebt, hatte bereits im Mai vier Eier gelegt. Nach langen 158 Tagen im Inkubator sind schließlich drei junge Fidschileguane geschlüpft!

Vor 4 Jahren wurde festgestellt, dass zahlreiche tragende Baumstämme des Steinzeithauses im Bodenbereich verfault waren. Die Standsicherheit des Gebäudes konnte nicht mehr gewährleistet werden. Das Gebäude wurde daher für Besucher geschlossen.

Mitte Oktober sind unsere Weißkehlmeerkatzen in den Zoo und Safaripark Borysew in Polen gebracht worden, wo die letzten sechs Weißkehlmeerkatzen Europas leben.

Seite drucken
Zurück